supervisor_account PORR AG
room Vienna, Austria
stars Intermediate
euro_symbol 52-60K
JavaScript
REST

Applikationsspezialist iTWO (m/w/d) at PORR AG

Requirements

  • Abgeschlossene IT-spezifische Ausbildung (HTL, FH oder Uni) und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich IT
  • Mehrjährige Erfahrung in der Implementierung und Administration von IT-Applikationen und iTWO Kenntnisse von Vorteil
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung mit Javascript+RESTAPI, HTML, SQL und XML
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Teamplayerin bzw. Teamplayer mit Blick über den Tellerrand, lösungsorientierter, strukturierter und prozessorientierter Arbeitsweise sowie Flexibilität

Scope of Work

  • Als Teil der Digital Unit übernehmen Sie die eigenständige Administration der Applikationslandschaft iTWO sowie deren Serversysteme
  • Gemeinsam mit ihren Kollegen treiben Sie so den Aufbau der neuen Software iTWO 4.0 (Schnittstellen, Workflows usw.) voran und unterstützen bei der Erstellung bzw. Optimierung von Auswertungen in iTWO Baseline
  • Als Schnittstelle zur operativen Fachabteilung unterstützen Sie diese bei der Abbildung von bautechnischen Anforderungen im System
  • Später kümmern Sie sich um die Betreuung und die Weiterentwicklung des Basisbetriebs von iTWO 4.0
  • Zu Ihren Aufgaben zählen auch die Erstellung von Prozessen und Standards, sowie die laufenden Optimierung dieser (Analyse und Abbildung von Prozessen mittels Customizing und Weiterentwicklung)

Benefits

  • Jahresbruttogehalt ab EUR 52.000. Selbstverständlich berücksichtigen wir für die tatsächliche Einstufung Ihr individuelles Qualifikationsprofil
  • Diverse Benefits und umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ein dynamisches Arbeitsumfeld, in dem Teamorientierung als auch Eigeninitiative gefragt sind

About PORR AG

Innovationskraft für Spitzenleistungen – dafür steht die PORR seit über 150 Jahren.

Wir ist mit ca. 20.000 Mitarbeiter*innen eines der größten österreichischen Bauunternehmen und bieten als Full-Service-Provider sämtliche Leistungen entlang der Wertschöpfungskette im Baubereich an.

Dabei rüsten wir uns für die Zukunft und treiben die digitale Transformation voran, denn wir sehen die Digitalisierung als Chance, einen Mehrwert für uns und unsere Wettbewerbssituation zu schaffen.