Deichmann SE

Deichmann SE

peopleEmployees

5001 or more

businessIndustry

Retail

account_balanceFounded

1913

Work at Deichmann SE

Als eigenfinanziertes Familienunternehmen sind wir mehr als nur ein ca. 4.700 Standorte umspannendes Filialnetz in 34 Ländern, mehr als ca. 8,7 Mrd. Euro Jahresumsatz und mehr als einer der erfolgreichsten Online-Shops für Schuhe in Europa. Deichmann ist Wegbereiter, Förderer und Arbeitgeber von über 49.000 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit. Als nachhaltig expandierendes Unternehmen sind wir seit mehreren Jahrzehnten in der Lage, unseren Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz zu bieten.

Werde Teil eines erfolgreichen Teams und verantworte leistungsfähige IT-Infrastrukturen in einem internationalen Kontext. Auf Dich wartet eine motivierende und inspirierende Umgebung mit vielen Freiräumen, um nicht nur wegweisende IT-Projekte sondern auch Deine Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Wenn Du Einsatz zeigst und etwas bewegen willst, dann bist Du bei uns genau richtig. Lerne uns als Arbeitgeber kennen, informiere Dich über Deine beruflichen Möglichkeiten und bewege mit uns großartige Projekte.

Mehr erfahren 

„Von Kopf bis Schuh“ – der DEICHMANN Podcast

DEICHMANN hat einen eigenen Podcast! 

„Von Kopf bis Schuh“ bietet dir ab dem 23. August einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von Europas größtem Schuhhändler im Audioformat.

In 12 spannenden Folgen gehst du jeden zweiten Mittwoch mit Hostin Donya Farahani auf die Reise und erlebst zum Beispiel alle Stationen, die der Schuh durchlebt, bevor er in die Läden kommt beziehungsweise in deinem Schuhregal landet. Du erfährst mehr über unsere Technologien, unsere Mitarbeitenden erzählen aus ihrem Daily Life und was DEICHMANN zum Top-Arbeitgeber macht und vieles mehr. 

Den Podcast findest du auf allen gängigen Plattformen wie Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Audible, etc.

Jetzt anhören

Hier kannst du was bewegen

Mit dem Slogan „Hier kannst du was bewegen“, begrüßen wir dich direkt mit einem Versprechen. Denn du wirst sofort in dein Team integriert, deine Meinung ist gefragt und deine Ideen sind goldwert. 

Auf unserem Karriereportal unter www.deichmann-karriere.de hast du die Möglichkeit, dich direkt auf deinen Lieblingsjob zu bewerben. Neben einem spannenden Arbeitsplatz und coolen Kollegen erwarten dich auch tolle Mitarbeiterbenefits – u. a.

  • Frühstück und Mittagessen im betriebseignen Bistro
  • Mitarbeiterrabatte für den Schuhkauf
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
BI – Ein Paradies für Analytiker

Die Business Intelligence Plattform dient dazu, den Fachbereichen unterschiedliche Daten zur Verfügung zu stellen. Hier sind Analytiker gefragt, die gerne Programmieren, denen Kommunikation im Blut liegt und die täglich neue Herausforderungen suchen. Besonders das Arbeiten mit modernen IT-Tools als auch in die aktuellen Fragen des Unternehmens einzogen zu werden, ist für Andreas, unserem BI-Consultant, ein Benefit des Jobs. Im Video erfährst du mehr.

Prozessautomatisierung mit RPA – mit Bots und Bytes zum Optimum

Hinter Europas größtem Schuheinzelhändler stehen eine Vielzahl von Geschäftsprozessen, die alle gemeinsam dafür sorgen, Dir den perfekten Schuh zu bieten. Die Fachabteilung von Niklas beschäftigt sich vorrangig mit den Themen SAP-Basis On-Premise und Cloud in den Bereichen HR und Finance, verschiedenen Content Services, wie zum Beispiel ECM- und OCR-Lösungen sowie der rasant aufsteigenden Softwaretechnologie RPA – Robotic Process Automation. DEICHMANN setzt hier auf die Softwaretechnologie des marktführenden Herstellers UiPath. 

 

Doch was genau ist RPA eigentlich? Und was sind die Vorteile dieser Software? 

Deichmann setzt Robotic Process Automation (RPA) ein, um manuelle Prozesse durch den Einsatz von Software-Robotern zu automatisieren und Abläufe zu optimieren. RPA kann einfache, sich wiederholende Tätigkeiten für den Mitarbeiter übernehmen und sorgt so für eine direkte Entlastung innerhalb der Fachteams. Der entscheidende Vorteil ist, dass die Bots die Fähigkeit haben, mit nahezu allen Programmen zu interagieren, da bereits vorgefertigte Integrationen, Webschnittstellen oder eine GUI-Interaktion verwendet werden können. 

RPA bietet mit seinem Low-Code-Ansatz und der Nutzung vorhandener Interaktionsmöglichkeiten anderer Programme eine extrem kurze Entwicklungszeit. Dank der einfachen Handhabung hat auch der Fachbereich die Möglichkeit, eigene Prozesse als Citizen Developer zu automatisieren. Des Weiteren beschleunigt die Automation die Geschäftsprozesse, verringert die Fehleranfälligkeit und sorgt für standardisierte Abläufe. 


Wann begann für DEICHMANN die Automatisierungsreise? 

Die Automation mit RPA begann bei Deichmann Ende des vergangenen Jahres und hat mittlerweile enorm Fahrt aufgenommen. Das liegt insbesondere daran, dass die Abteilung vor der Einführung alles präzise durchdacht hat. Ein gemeinsam erarbeitetes RPA-Konzept beantwortete Fragestellungen wie zum Beispiel Ziel, Motivation und Vorgehensweise. Die Umsetzung begann vor einigen Monaten und erste Erfolge wurden bereits verzeichnet. Dieses sehr strukturierte und erfolgreiche Vorgehen durfte Deichmann zuletzt im Mai 2023 auf dem Automatisierungsgipfel von UiPath in München vielen anderen Unternehmen präsentieren. 


Was macht das RPA-Team denn nun genau? 

Das Team berät die Fachabteilungen zu allen Automatisierungsfragen über RPA und bildet somit das „Automation Center of Excellence“. 

„Wir sind ein interessiertes, neugieriges und motiviertes Team und verbessern Deichmann mit modernen Technologien. Wir ermitteln zusammen mit der Fachabteilung Automatisierungspotenziale, bewerten Ideen hinsichtlich der Eignung, unterstützen bei der Prozessaufnahme, entwickeln Automationen und überführen diese in den produktiven Betrieb“, erklärt Niklas. 

  

Welche Softskills sind für die Fachabteilung RPA gefragt und was erwartet mich als Mitarbeiter bei DEICHMANN? 

Perfekt für den Einstieg in unser wachsendes, dynamisches RPA-Team ist eine IT-Ausbildung oder ein IT-Studium. Programmierfähigkeiten sind natürlich von Vorteil, aber kein Muss, da es sich bei RPA um eine Low-Code-Plattform handelt, die auf eine intuitive Anwendung setzt. 

Wenn du also gerne Prozesse erfasst und optimierst, mit Fachteams und Citizen Developern kommunizierst, an neuen Technologien interessiert bist und Freude am Programmieren hast, ist RPA genau das richtige Thema für Dich. Werde Teil der DEICHMANN-Familie und erlebe die Balance zwischen beruflicher Exzellenz, Weiterentwicklung und einem familiären, menschlichen und wertschätzenden Miteinander. Es lohnt sich! 


Werde zum Master der PLM- Datenbank und tracke die DEICHMANN-Produkte in Echtzeit

Den Schuh von der Idee bis zum Verkauf verfolgen? Das geht? Na klar! Die Fachabteilung PLM hat den gesamten Product Lifecycle im Blick. Erfahre mehr über den Lebensweg deiner Lieblingsschuhe und welches Skill Set du für den Job benötigst. 

Den gesamten Lebensweg der Produkte verfolgen ist mit dem Product Lifecycle Management oder kurz PLM easy möglich. Bei Europas größtem Schuheinzelhändler vernetzt das System alle Fachabteilungen, die aktiv mit den Produkten des Konzerns arbeiten, digital und transparent und vereinfacht die Prozesse. Ein großer Benefit ist die Zeit- und Kosteneinsparung durch ein wesentlich effizienteres Arbeiten. So bleibt mehr Raum für Kreativität.

Team PLM – mehr als nur eine IT-Crowd 

Der Bereich PLM ist zwar in der IT angesiedelt, hat allerdings nichts mit beispielsweise Programmieren zu tun, sondern bietet als digitale Plattform die Möglichkeit verschiedene Fachbereiche in Echtzeit zu vernetzen 

Breaking News: Für den Einstieg in Nathalies IT-Team musst du kein Programmierer oder Systementwickler sein, sondern kannst als Designer, Einkäufer oder Produktentwickler Fuß fassen und etwas bewegen. Nathalie ist als gelernte Textilingenieurin mit Expertise in den Bereichen Product Development, Sourcing & Production und Product Management selbst Quereinsteiger im Unternehmen und arbeitet heute als Senior Application Manager PLM. 


Diese Softskills sind deine Toolbox zum Erfolg 

Da PLM alle Stationen vom ersten Design-Konzept bis zur Entsorgung abbildet sowie umfangreiche Stammdaten und Informationen enthält, ist ein Prozessverständnis oder eine ungefähre Vorstellung davon von Vorteil. Das Wissen erlangst du natürlich genauso im Verlauf der Einarbeitung in den Job. 

Soziale Kompetenz spielt in deiner Position eine zentrale Rolle. Denn du bist im stetigen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen verschiedener Fachbereiche. Da es hier ganz verschiedene Bedürfnisse und Perspektiven gibt, sind Geduld und lösungsorientiertes Arbeiten gefragt, um gemeinsam mit der Abteilung eventuelle Probleme aufzudecken und passende Lösungen zu finden. 


Kommunikation ist Key 

PLM wird vor allem in der Produktentwicklung und im Einkauf genutzt. Nathalie hat viele Schnittstellen mit dem Einkauf, den Kollegen des WWS (WarenWirtschaftsSystem) und den Designern. Das Programm bietet zudem einen direkten Draht zu den Lieferanten – perfekt zum Real-Time-Austausch, denn PLM ist gleichzeitig eine Kommunikationsplattform – oder genauer, eine Plattform für den kreativen Austausch. 

PLM ist in einem internationalen Unternehmen unverzichtbar, gerade im Hinblick auf verschiedene Zeitzonen mit sechs bis neun Stunden Zeitunterschied, je nachdem, wo die Mitarbeitenden weltweit lokalisiert sind – beispielsweise in Asien oder den USA, … you name it. Dort beginnt der Tag, wenn du Feierabend machst. Aber dadurch, dass jeder auf PLM Zugriff hat, ist ein Austausch 24/7 möglich. 


PLM – mehr als nur ein Mood 

Bei DEICHMANN beginnt der Product Lifecycle mit Moodboards und Bildern zur Inspiration sowie einer Kollektionsrahmenplanung. Designer, Einkäufer und Lieferanten sind hier im engen Austausch darüber, welche Ideen verfolgt und welche Materialien für die Mustererstellungen verwendet werden können. Im Sampling-Prozess werden gleichzeitig die technischen Daten – Tech-Packs oder CADs – erstellt. 

Neben der Begutachtung der Schuh-Samples und der Erstellung von Fit-Kommentaren für Bekleidung werden die zentralen Stammdaten für die Produkte im PLM als One Source of Truth hinterlegt. In der Regel sind diese Daten final und ändern sich nur selten. Diese werden wiederum von anderen Systemen im Unternehmen gezogen oder eingesetzt: zum Beispiel ins Warenwirtschaftssystem sowie ins Product Information Management und somit in den Webshop. 

Kurz: Die Basis für die Produktentwicklung als auch für die Datenerfassung wird im PLM als Backbone gelegt. 

Momentan bildet das System den Lebenszyklus eines Produktes „Cradle to Landfill“ ab, also von der Entstehung bis zur Entsorgung. Auch das Thema Recycling spielt allerdings eine Rolle. 

 Future Plans: Zukünftig soll auch der weltweite Wholesale mit dem PLM arbeiten können. Ziel ist hier, die Mengenbündelung sowie eine bessere Verhandlungsbasis und Stammdatenpflege zu schaffen. Auch die Qualitätssicherheit könnte im PLM passieren – beispielsweise für die Inspektion in den Fabriken, sodass Informationen direkt hinterlegt und in Echtzeit ausgetauscht werden. 


Qualität und Nachhaltigkeit 

Ein wichtiges Thema. Spätestens ab 2025 muss jedes für ein Produkt verwendete Material bis zum kleinsten Detail ausnahmslos zurückverfolgbar und die Herkunft belegbar sein. Auch hier hat PLM eine Schlüsselfunktion, denn es ermöglicht, diese Informationen schon jetzt auf Produktlevel gebündelt zu dokumentieren und zu hinterlegen. 

 

IT mal anders – und jetzt mit dir 

Wir suchen aufgeschlossenen Mitdenker und affine Datenfüchse, die unser PLM-Team mit Feuereifer und frischen Ideen bereichern. Wenn du also mehr als nur eine Nummer auf dem Papier sein willst, Herrn Deichmann auch mal in der Kantine beim Mittagessen begegnen und ein familiäres und wertschätzendes Miteinander erleben möchtest, ist Europas Nummer eins im Schuheinzelhandel genau das Richtige für dich.  

 

Developer jobs at Deichmann SE

We don’t have any open positions right now.