So schreiben Sie eine wirksame Stellenanzeige für Programmierer*innen
Recruiting
February 15, 2021
3
min read

So schreiben Sie eine wirksame Stellenanzeige für Programmierer*innen

Barbara Oberrauter-Zabransky
Barbara Oberrauter-Zabransky
Content
Auf der Suche nach Entwickler*innen?
Sparen Sie Zeit und vermeiden Sie Fehleinstellungen, indem Sie mit WeAreDevelopers rekrutieren.
Anzeige erstellen
Hiring Developers?
Save time and avoid mis-hires by hiring with WeAreDevelopers.
Create job ad
Inhaltsverzeichnis

Die Einstellung großartiger Talente beginnt mit der Erstellung einer überzeugenden Stellenbeschreibung - sie ist entscheidend, um die qualifiziertesten Kandidat*innen für Ihre Stelle zu gewinnen. Eine gute Stellenbeschreibung kann dazu beitragen, dass sich Ihre Stellen von den anderen abheben, und ist oft der erste Touchpoint, an dem Sie Ihr Unternehmen und Ihren Job bei Ihren zukünftigen Mitarbeiter*innen vermarkten. Der Schlüssel zum Schreiben effektiver Stellenbeschreibungen liegt darin, die perfekte Balance zwischen genügend Details zu finden, damit die Kandidat*innen die Rolle und Ihr Unternehmen verstehen, und gleichzeitig Ihre Beschreibung prägnant zu halten.

Stellenbezeichnung einfach halten

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Ihre Stellenanzeige nicht die richtigen Kandidat*innen anzieht? Es könnte daran liegen, dass Ihre Stellenbeschreibung zu lang, überwältigend und nicht fokussiert genug ist. Unser Tipp: Halten Sie Ihre Stellenbezeichnungen einfach und präzise. Vermeiden Sie darüber hinaus internen Jargon, der potenzielle Kandidat*innen verwirren könnte. Übertriebene Sprache hält Stellensuchende eher davon ab, sich zu bewerben.

Und auch wenn Kreativität durchaus ihren Platz im Bewerbungsprozess hat, sollten Sie Ihre Stellenbeschreibung nicht zu sehr ausschmücken: Behalten Sie immer im Hinterkopf, nach welchen konkreten Begriffen potenzielle Kandidat*innen suchen könnten, und setzen Sie auf branchenübliche Namen anstelle von "Ninjas" oder "Rockstar"-Bezeichnungen. Auch Erfahrungsstufen sollten standardisiert genannt werden.

Qualifikationen und Fähigkeiten präzise auswählen

Der wichtigste Aspekt Ihrer Stellenanzeige für Entwickler*innen sind die „Must have“-Fähigkeiten – der „Tech Stack“, wie wir es nennen. Zeigen Sie potenziellen Kandidat*innen kurz und bündig, worauf genau sie sich konzentrieren werden. Achtung: Zu viele Qualifikationen können Bewerber*innen auch abschrecken. Konzentrieren Sie sich daher auf zwei bis drei Anforderungen, die Jobsuchende unbedingt mitbringen müssen.

Attraktiver Überblick über Projekte und Produkte

Skizzieren Sie die Kernaufgaben der Position und die Projekte und Produkte, an denen zukünftige Mitarbeiter*innen arbeiten wird - diese sind mit die beiden wichtigsten Dinge für Entwickler*innen. Sie bestimmen den gesamten Attraktivitätsgrad des Unternehmens und können über Erfolg oder Misserfolg des Geschäfts entscheiden. Versuchen Sie, den Projektumfang in der Stellenanzeige in einem leicht verständlichen Tonfall zu integrieren und stellen Sie die täglichen Aktivitäten der Position dar, um trockene Details zu vermeiden.

Wie passt die Stelle ins Unternehmensgefüge?

Heben Sie auch Aufgaben hervor, die für Ihr Unternehmen einzigartig sein können, und geben Sie an, wie die Stelle in die Organisation passt. Wem ist die Position unterstellt und wie passt sich der Job innerhalb des Unternehmens ins Gesamtbild ein? Das hilft Kandidat*innen, ein komplettes Bild von der Position zu bekommen, und erspart spätere Enttäuschungen.

Sparen Sie nicht bei der Gehaltsangabe

Ein ansprechendes Gehalt steht bei der Entscheidung für oder gegen eine Bewerbung bei Entwickler*innen nach wie vor an erster Stelle. Zudem zeigt unsere Erfahrung, dass Stellenanzeigen mit Gehaltsangaben mehr Bewerber*innen anziehen. Achtung: Softwareentwickler*innen zeigen in der Regel kein Interesse daran, das Mindestgehalt nach lokalen Gehaltsstufen zu erfahren. Denken Sie bei Ihrem Angebot daran, dass Sie mit vielen anderen Unternehmen um gut ausgebildete Talente konkurrieren, die entsprechend gut bezahlt werden wollen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ist es am einfachsten, das durchschnittliche Zielgehalt für die Stelle zu präsentieren und dann im Laufe des Gesprächs zu verhandeln.

Nicht vergessen: Soft Skills

Unsere Erfahrung zeigt, dass Programmierer*innen bei der Entscheidung für einen Job auch emotionale Aspekte beachten. Natürlich sollte die Stellenbeschreibung die Ausbildung, frühere Berufserfahrung, Zertifizierungen und technischen Fähigkeiten aufführen, die für die Rolle erforderlich sind. Wichtig sind aber auch Soft Skills wie Kommunikation und Problemlösung sowie Persönlichkeitsmerkmale aufführen, die Sie sich für eine erfolgreiche Einstellung vorstellen.

Unser Tipp, um die Konkurrenz auszustechen

Um Ihr Publikum an potentiellen Kandidat*innen zu vergrößern, empfehlen wir, Ihre Stellenbeschreibungen nicht nur auf WeAreDevelopers in Englisch zu verfassen. Für Software-Ingenieure ist Englisch eine universelle Sprache – nutzen Sie diese Tatsache aus. Und: Legen Sie Ihren Bewerbungsprozess offen. Kommunizieren Sie den Entwickler*innen, wie lange der gesamte Prozess dauern wird, was die verschiedenen Phasen der Rekrutierung sind, oder wer sie möglicherweise interviewen wird.

FREE RESOURCE

Download now
KOSTENLOSER GUIDE

Jetzt downloaden